500 Kundgebungsteilnehmer fordern die Aufarbeitung der Corona-Massnahmen

In Schwyz haben am Montagabend 29. August über 500 Menschen an einer Kundgebung teilgenommen, mit der die Aufarbeitung der schädlichen Corona-Massnahmen gefordert wurde. Die Kundgebung wurde von den Freiheitstrychlern, dem Lehrernetzwerk Schweiz und dem Aktionsbündnis Urkantone veranstaltet und startete in der Hofmatt mit einem Protestmarsch durch das schöne Schwyzer Dorf.

Medienmitteilung >>