top of page
DSC_7390-43.jpg

Traditionelles Pfingst-

Picknick auf dem Rütli

Am Pfingstonntag 2024 trafen sich etwa 100 Leute auf dem Rütli in Gedenken an die Erneuerung des Rütlischwurs an Pfingsten 2020 durch Vertreter aller Kantone.

mehr dazu >>

photo_2024-04-10_20-52-18.jpg

Das Aktionsbündnis Urkantone fordert echte Aufarbeitung der Corona Zwangsmassnahmen: Haben diese geholfen oder mehr Schaden angerichtet?
mehr dazu hier >>

photo_2024-05-15 21.42.20.jpeg
photo_2024-05-15 21.42.16.jpeg

Stromgesetz: Salamitaktik zur Abschaffung der Gemeindeautonomie
Beitrag von Siegfried Hettegger, Präsident Freie Landschaft Schwyz.
Im Blog weiterlesen...

Am 9. Juni: JA zur Initiative «Für Freiheit und körperliche Unversehrtheit»

Save the Date! 1. Juni 13:30 Genf, Place des Nations.

Kundgebung gegen die neuen WHO Verträge, für unsere Gesundheit und Unabhängigkeit.

Aktionsbündnis Urkantone wird einen Car 🚌 nach Genf organisieren.
 

Strecke:  Schwyz-Rotkreuz-Neuenklrch-Bern-Genf

Auf dieser Strecke kann an verschiedenen Orten zugestiegen werden.

Bel genügend Anmeldungen werden weitere Abfahrtsorte organisiert.

Preis: 55.00 Fr


Bitte anmelden bis 17.Mai über info@ur-kantone.ch

photo_2024-05-15 21.40.01.jpeg

Workshop: WHO-Pandemieverträge
Eine Bedrohung für unsere Demokratie und Gesundheit

Am 16. März 2024 nahmen 35 Leute am Workshop mit Philipp Kruse teil. Er informierte umfassend über die neuen WHO Verträge, welche die Souveränität der Schweiz sowie unsere Verfassungsrechte massiv gefährden.

Nur eines der wichtigen Erkenntnisse: Weil die Pandemieverträge Kernbereiche unserer Verfassung einschränken braucht es zwingen ein obligatorisches Referendum

Spendenaufruf für Opfer von Covid-Massnahmen und Polizeigewalt

Die Rechtsanwältin berichtet: Die Klientin besuchte Anfang 2022 eine Messe in der Kirche. Sie hatte kein Covid-Zertifikat. Aufgrund dessen wollte man sie aus der Kirche entfernen – sie trug eine Maske. Sie weigerte sich zu gehen und die Polizei wurde gerufen. Die Polizisten packten sie an den Oberarmen. Einer der Polizisten brach ihr dabei den rechten Oberarm – dies während der bereits laufenden Messe. Es folgte eine lange, komplizierte Operation.

Weitere Informationen und Spendenmöglichkeit auf GoFundMe.

Die Geschädigte braucht weitere 10'000 Fr. um das Verfahren weiterführen zu können. Bitte unterstützt sie mit einer Spende. Es darf nicht sein, dass so ein Verfahren eingestellt werden muss und ein Missetäter völlig ungestraft davonkommt.

goFundMe1.jpg

«Die direkte Demokratie kommt buchstäblich unter die Windräder»

Interview mit Siegfried Hettegger im Bote der Urschweiz zur neu lancierten Gemeindeschutzinitiative. Freie Landschaft Schweiz hat eine Gemeindeschutz- und Waldschutzinitiative lanciert. Weiterlesen...

BdU Gemeindeinitiative Icon.jpg
I_gs_2.jpg

Eidgenössische Volksinitiative «Für den Schutz der direkten Demokratie bei
Windparks (Gemeindeschutz-Initiative)»

Eidgenössische Volksinitiative «Gegen die Zerstörung unserer Wälder durch Windturbinen (Waldschutz-Initiative)»

WHO-Flyer des Aktionsbündnis freie Schweiz (ABFSchweiz)

 

Das «Aktionsbündnis freie Schweiz» (ABF Schweiz) debütiert mit einem Flyer zu WHO-Pandemiepakt und Internationale Gesundheitsvorschriften, der eine umfassende, gut lesbare Zusammenfassung bietet.

 

Schweizer Souveränität in Gefahr
Wie der WHO-Pandemievertrag und die ergänzten Internationalen Gesundheitsvorschriften (IGV) eine globale Gesundheitsdiktatur besiegeln. Oder: die geplante Aushebelung der nationalen Souveränität der WHO-Mitgliedstaaten.

Das ABFSchweiz sucht Persönlichkeiten aus allen politischen und gesellschaftlichen Bereichen, die öffentlich gegen Pandemiepakt und IHR-Anpassungen Stellung nehmen. 
Kontakt: kontakt@abfschweiz.ch

Flyer (PDF) zum Herunterladen

ABF Schweiz.jpg
bottom of page